Seit 2020 sind wir begeisterte Fans der James Baroud Dachzelte. Natürlich waren wir auch selbst bereits mit einem James Baroud Dachzelt auf Reisen, um es in seiner Funktionalität zu prüfen. Besonders schön ist das Aufwachen an den Schönsten Orten mit Blick von Oben in den Sonnenaufgang! Positiv überrascht waren wir zudem sehr von dem besonders angenehmen Liegekomfort.

Unten erfahrt ihr weitere Details zu diesem Dachzelt Modell!

James Baroud Dachzelt Grand Raid XL Evolution Hartschalendachzelt mit Dachstaufläche In fünf verschiedenen Ausführungen bzw. Größen sind die Dachzelte mit parallel öffnender Dachschale erhältlich. Die Innenhöhe beträgt einheitlich 98 cm. Das Modell James Baroud Grand Raid XL hat eine Liegefläche von 224 * 160 cm. Das Modell Grand Raid XL unterscheidet sich vom Evasion XL durch die Ladefläche auf dem Dach. Die Öffnung erfolgt durch vier Gasdruckfedern nach dem Lösen von je zwei Verschlüssen an der Zeltvorderseite und an den hinteren Seiten. Die Außenmaße betragen hier (im geschlossenen Zustand) 224 * 163 cm. Geschlossen hat das Zelt eine Höhe von 33,5 cm. Das Gewicht beträgt ca. 68 kg. Aufgrund der Dachstaufläche hat dieses Modell verstärkte Gasdruckdämpfer verbaut!

Ausstattung

Drei Eingänge

  Alle Dachzelte sind vollausgestattet und haben auf drei Seiten großzügige zweilagige Eingangstüren mit Fliegenschutzgittern. Die Türen können von unten oder oben geöffnet werden und dank Klettband an der Unterkante komplett verschlossen werden. Die Leiter kann an beiden Seiten eingehängt werden.

Panoramafenster

 Die großzügigen Panoramafenster machen die James Baroud-Hartschalenzelte einzigartig auf dem Markt. Große Teile des Zeltstoffes können geöffnet werden und erlauben unglaubliche Ausblicke aus dem Zelt. Lediglich durch Fliegengitter von der Außenwelt getrennt, wirkt der Innenraum gefühlt viel größer. Um die Privatsphäre zu wahren, ist die Fensterunterkante leicht ansteigend.

Hochwertiger Zeltstoff

 Durch die geniale Konstruktion der Dachzelte wird der Zeltstoff als Ganzes per umlaufender Kederschiene mit den Dachschalen verbunden. Das macht die Zelte wasserdicht und der Stoff kann im Schadensfall einfach getauscht werden. Das sehr hochwertige Polyester-Zelttuch All Season Touring™ des holländischen Spezialisten Ten-Cate ist vergleichsweise leicht, aber trotzdem fest und langlebig. Die mikroporöse sechsfache Acryl-Beschichtung macht es wasserdicht, atmungsaktiv sowie witterungsbeständig. Es ist zudem schmutzabweisend und leicht zu reinigen.

Gutes Klima

  Für gutes Klima sorgt ein wartungsfreier, solarbetriebener Lüfter. Er sorgt im Sommer für frische Luft und transportiert bei kalter Witterung die zur Kondensation führende feuchte Luft nach draußen. Dachschalen Die Dachschalen werden aus Glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) hergestellt. Eine in die Bodenschale eingearbeitete Thermoisolierung reduziert die Auskühlung der Liegefläche bei niedrigen Temperaturen, verringert die Kondensation und trägt zum angenehmen Schlafkomfort bei. Einige Modelle sind mit einer vertieften Staufläche auf dem Dach ausgestattet. Die Öffnung der Zelte erfolgt einfach und schnell mittels Gasdruckfedern.

Innenausstattung

 Die komfortable hochdichte Schaumstoffmatratze ist mit einem abnehmbaren, waschbaren Baumwollbezug versehen. Die obere Dachschale ist zur Wärme- und Geräuschisolierung mit einem Textildämmstoff ausgekleidet und mit einem großen Ablagenetz versehen. Zur Beleuchtung dient eine aufladbare LED-Taschenlampe.

Leiter

Alle Zelte kommen mit einer in der Länge verstellbaren und auch barfuß angenehm nutzbaren Teleskop-Aluminiumleiter. Die Leiter wird in speziellen an den Zeltseiten angebrachten Halterungen sicher eingehängt. Die Leiter wird mit einer Schutzhülle geliefert, um die Leiter bei Nichtgebrauch im Zeltinneren zu transportieren. Die maximale Länge der Leiter beträgt 244 cm.

Lieferumfang

Matratze, Staubschutzhaube, zweiteilige variable Aluminium-Leiter mit einer Länge von 244 cm,Akku-Leuchte mit Ladekabel, sechs Montagebügel in stabiler 8 mm-Ausführung mit lichter Weite 40 mm oder optional 80 mm.

Pflegehinweise

Hartschalenzelt  Alle James Baroud Dachzelte haben eine Gel-Coat der gereinigt werden muss, dafür kann man normale Haushaltsmittel, wie Spülmittel, verwenden. Wenn das Zelt ganzjährig auf dem Dach bleibt, sollte man es vor alle, vor der UV-Strahlung schützen, da die Farbe sonst ausbleichen könnte – hier sollte man regelmäßig das Zelt mit einer Autopolitur zu reinigen bzw. zu schützen. Oft bleiben, wie beim Auto auch, vorne viele kleine Mücken bei Fahren zurück, hier hilft es schon mit einem normalen Insektenmittel das Hartschalenzelt zu reinigen. Hier ist es noch zu beachten das die Oberfläche nicht mit aggressiven mitteln gereinigt werden da diese die Schutzschicht abtragen. Stoff Der Stoff, der sich im inneren bzw. rund um das Zelt befindet, ist einfach sauber zu halten. Das Tencate Material ist aus Polyester Fasern und ist dazu mehrfach acrylbeschichtet. dieses führt zu einer leichteren Sauberhaltung durch einfachere mittel. Kleinere Flecken können leicht mit Spülmittel und einem Tuch entfernt werden. Sollte es sich aber um hartnäckigere Flecken handeln, empfehlen wir einen Gewebereiniger, den sollte es bei jedem normalen Camping Shop zu kaufen geben. Bei den Nähten des Zelts kann es sein, dass sie nach langem Gebrauch leicht ausleiern und somit undicht werden – hier sollte man einen Nahtdichter auf die betroffenen Stellen geben, um die Nähte wieder zu straffen.

Solar-Panel & Verschlüsse/Gelenke

Der Solarventilator läuft über Solarenergie und hat im inneren eine kleine Batterie, die dieses bis zu 7 Stunden mit Energie versorgt. Um den Solarpanel langwierig zu schützen ist dieser mit einer Kunststoffbeschichtung versehen. Solar-Panel sollte alle 3-4 Monate mit Spülmittel ordentlich gereinigt werden – hier aber[JH2] bitte keine aggressiven oder alkoholischen Reiniger verwenden, da sonst der Kunststoff kaputt gehen könnte. Für weiteren Schutz empfehlen wir ein Kunststoff-Gel aufzutragen. Genauso wichtig ist es die Verschlüsse und Gelenke regelmäßig mit einem Schmiermittel zu behandeln. Wie lagere ich mein Dachzelt richtig?  Um das Dachzelt immer einsatzbereit zu halten für die Season, je nachdem ob man ein Winter- oder Sommer-Camper ist, muss man beim Einlagern einige Regeln beachten. Erste und höchste Priorität ist – je weniger Feuchtigkeit im Dachzelt ist, desto besser – dies gilt natürlich nicht dringend beim Campen, wenn man kurz das Dachzelt schließt, wenn es regnet, sondern eher beim “langen” Abschließen des Zeltes.

Dachzelt richtig lagern – vor dem Wegpacken sollte man das Zelt auf jedem Fall sorgfältig lüften, damit die Feuchtigkeit weg ist. Die Matratze muss vor dem Lagern herausgenommen werden. Sobald das Zelt unten ist, die Matratze entfernt wurde und einige Tage gelüftet wurde, kann man es schließen und den Überzug von James Baroud, der mitgeliefert wurde, über das geschlossene Zelt ziehen. Entweder man lagert das Zelt in der gleichen Position wie es auf dem Dach war, oder man stellt es seitlich.

Dachzelt Montage

Dachzelt Montage bei vorhandenen Dachträgern buchen*, Keine Montage: Versand oder Abholung im Warenkorb wählen